Hompage der SPD Borod-Mudenbach


Fotos: Rainer Thiel und SPD-Ortsverein

Herzlich Willkommen
beim SPD Ortsverein Borod-Mudenbach

Der SPD Ortsverein stellt Ratsmitglieder im Gemeinderat Mudenbach, im Verbandsgemeinderat Hachenburg sowie in verschiedenen Ausschüssen.

Wir stehen für eine transparente und bürgernahe Politik, und möchten die Aufgaben der Gegenwart und Zukunft engagiert mitgestalten.
Wir sind ein kleiner Ortsverein und wünschen uns natürlich weitere Mitglieder. Aber auch Bürgerinnen und Bürger, welche sich für gerne für einzelne Aktivitäten engagieren möchten, sind uns auf das herzlichste willkommen. Besonders in den Bereichen Familie, Kinder, Jugendliche und Senioren findet sich Potential für neue Entwicklungen. Der Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern in grundlegenden Fragen ist uns wichtig.
Haben Sie nicht Lust dabei mitzuarbeiten?

Gestalten Sie die Zukunft von Mudenbach und Borod aktiv mit und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Christa Hülpüsch
Vorsitzende des OV Borod – Mudenbach

 
 

Kommunales Hering (SPD): Ailertchen braucht einen Platz zum Spielen

Die Ortsgemeinde Ailertchen steht derzeit ohne Spielplatz da. Den alten Platz mitten im Ort hatte der TÜV seinerzeit nicht mehr abgenommen und nach dem Rückbau existiert keine richtige Möglichkeit für die Kinder und ihre Eltern spielerisch zusammenzukommen, was in einer Zeit, in der der Fernseh- und Computerkonsum auch schon unter den Kleinsten einen immer größeren Stellenwert einnimmt, umso wichtiger ist.

Daher wandte sich Jacqueline Bellinger-Mies aus Ailertchen auf der Suche nach Unterstützung an ihren direkt gewählten Landtagsabgeordneten Hendrik Hering (SPD) und lud ihn zu einem Besuch vor Ort ein.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 24.06.2016

 

Ankündigungen Sprechstunde Gabi Weber im SPD-Bürgerbüro Hachenburg

Am Freitag, den 01. Juli 2016 findet im Hachenburger Wahlkreis- und Bürgerbüro der heimischen Bundestagsabgeordneten Gabi Weber (SPD) in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr die nächste Sprechstunde statt.

 

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter der Abgeordneten, Thomas Mockenhaupt, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas.

 

Das Abgeordnetenbüro ist wie folgt erreichbar: Tel: 02662/30 75 9 - 34; Email: gabi.weber.ma01@bundestag.de oder Briefanschrift: Graf-Heinrich-Straße 12, 57627 Hachenburg.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 205 am 23.06.2016

 

Landespolitik "Die Welt" berichtet: Landtagsdebatte beginnt mit Mahnung zur Ordnung

Der rheinland-pfälzische Landtag hat seine Sitzung am Dienstag mit einer Ermahnung des Präsidenten begonnen. Hendrik Hering (SPD) bat die Abgeordneten, «sich in der Debatte so zu verhalten, wie es die parlamentarischen Gepflogenheiten verlangen und insbesondere die Ordnung und Würde des Hauses zu achten». Bei beleidigenden Äußerungen sehe die Geschäftsordnung Maßnahmen wie den Wortentzug oder den Ausschluss von einer Sitzung vor. Dies werde auf Beschluss des Ältestenrats künftig konsequent geahndet.

In der Aussprache zur Regierungserklärung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am 2. Juni hatte der stellvertretende AfD-Fraktionschef Joachim Paul dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Schweitzer «Brandstifter» zugerufen. Danach hatte Landtagsvizepräsidentin Barbara Schleicher-Rothmund (SPD) dies beanstandet, auf eine förmliche Rüge aber verzichtet.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 22.06.2016

 

Ortsverein Jahreshauptversammlung SPD Hattert

Die Hatterter SPD hat verdiente Mitglieder in der jüngsten sehr gut besuchten Jahreshautversammlung geehrt. Dazu nahmen sich auch der heimische Landtagsabgeordnete und neue Landtagspräsident Hendrik Hering, sowie die 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Hachenburg Gabriele Greis und  die Vorsitzende des SPD Gemeindeverbandes Christa Hülpüsch  die Zeit um uns in Hattert zu Besuchen.  Hendrik und Gabriele zeigten in ihrer Laudation auf, wie wichtig es ist Mitglieder in der SPD  auf die über Jahrzehnte verlass ist, zu haben. Nur so funktioniert gute Politik, immer Nah dabei, in der dörflichen Gemeinschaft, eingebunden in örtlichen Vereinen, aktiv im Gemeinderat und vieles mehr……

Geehrt wurden Edgar Schneider für  40Jahre, Martin Packheiser für 40 Jahre, Sven Neubauer für 10 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverein Hattert.

Im Anschluss fanden die Neuwahlen zum Vorstand des Ortsvereins statt.

Neu gewählt wurden:

1.Vorsitzender:   Horst Johanntokrax

2.Vorsitzender:   Peter Enders

Schriftführer:    Frank Paul

Kassiererin:      Miriam Johanntokrax

Beisitzer:        Edgar Schneider, Sven      Neubauer, Karl-Heinz Thiel

Homepage:       Peter Enders

 

 

 

 

Der neue 1. Vorsitzende Horst Johanntokrax bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Helga, Karin und Anke für ihre jahrelange vorbildliche Arbeit im Vorstand  des Ortsvereins der SPD Hattert und für ihre Arbeit in der SPD die auch weit über die Grenzen von Hattert hinaus bekannt und geachtet ist.

Im gemütlichen Teil bei Kaffee, Kuchen, Grillsteak´s  und kühlen Getränken konnten  die sehr zahlreich erschienen Mitglieder  über die große und kleine Politik in Hattert und der Welt diskutieren und Anregungen für die Gemeinderatsmitglieder geben.

Veröffentlicht von SPD Hattert am 22.06.2016

 

Aktuell Starkregen in Hattert sorgte für Überschwemmungen

Die Gemeindeverwaltung Hattert nimmt die Problematik bei Starkregen in Hattert ernst, nach den Überschwemmungen von 5.06. hatten Ortsbürgermeister Horst Johanntokrax und die Beigeordneten ein Gespräch mit betroffenen Bürgern gesucht. Dazu wurde auch ein Vertreter der Verbandsgemeinde eingeladen. Die VG  informierte über die Dimensionen der Kanäle in der Ortslage Hattert.  Sowie darüber,  dass eine Hydraulische Berechnung und der Abgleich im Bereich der Abwasserkanäle nicht so einfach ist. Zudem liegen viele Kanäle und Häuser auf Niveau des Rothenbachs.  Ferner wurde auch an den Einbau von Rückschlagklappen, damit bei Rückstau im Ortskanal kein Abwasser  in die Häuser gelangen kann,  erinnert.  Für den Fall dass  diese noch nicht vorhanden sein sollten. Einvernehmlich wurden Szenarien für kurzfristige und langfristige Abhilfe diskutiert, aber allen ist klar, extreme Wetterlagen lassen sich nicht restlos in den Griff bekommen. Um deutlich zu machen an wie vielen Stellen es zu Überflutungen gekommen war hatte der Beigeordnete Peter Enders dazu ein Kataster erstellt. Insgesamt waren aber die Schäden geringer als beim letzten Hochwasser, berechtigte Ängste  angesichts der Extremwetterlagen aller Ortens sind nur verständlich und nachvollziehbar.  

Veröffentlicht von SPD Hattert am 22.06.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Banner Hendrik Hering

 

Banner Sabine Bätzing

 

Banner_Harald_Schweitzer

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

28.06.2016, 18:30 Uhr Haupt- und Finanzausschuss

30.06.2016, 18:30 Uhr Bauausschuss

01.07.2016, 13:00 Uhr Bürgersprechstunde

Alle Termine

 

 

Wetter-Online

Suchen

 

Counter

Besucher:967367
Heute:14
Online:1