Fraktion Der Westerwaldkreis braucht ein Klimaschutzkonzept

SPD-Kreistagsfraktion des Westerwaldkreises informiert über kommunalen Klimaschutz 
Antrag auf Klimaschutzkonzept für den Kreistag auf den Weg gebracht

Rennerod. Zur Vorbereitung ihrer Antragstellung für ein Klimaschutzkonzept auf Landkreisebene hat die Kreistagsfraktion der SPD verschiedene Experten zu einem Austausch eingeladen. Das Thema stieß auf großes Interesse, sämtliche Plätze im Veranstaltungsraum der Westerwaldhalle waren besetzt und die Zuschauer beteiligten sich mit zahlreichen Anregungen und Fragen an der Veranstaltung.

In Rheinland-Pfalz haben 22 der Landkreise und kreisfreien Städte ein Klimaschutzkonzept. Auch die benachbarten Landkreise Neuwied und Altenkirchen sind in Sachen Klimaschutz schon aktiv geworden. Lediglich der Westerwaldkreis hat bislang noch keinerlei Anstrengungen dahingehend unternommen.

Die SPD will dafür sorgen, dass endlich gehandelt wird. Die Schülerinnen und Schüler auf Deutschlands Straßen machen mit Ihren Demonstrationen unter dem Motto „fridays for future“ vor, worum es geht.

Veröffentlicht von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat am 25.03.2019

 

Aktuell Parlamentsluft schnuppern: Hanna Weisbrod für 14 Tage Praktikantin in den Abgeordnetenbüros

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber bietet Interessierten aus ihrem Wahlkreis die unterschiedlichsten Möglichkeiten über ein Praktikum in die Arbeit von Abgeordnten hineinzuschauen. Hanna Weisbrod nutzt derzeit das Angebot um im Rahmen der Praktikumswochen des Mons-Tabor-Gymnasiums in Montabaur eine Woche in Berlin und eine Woche in Hachenburg zu assistieren. Hier ihr Bericht:

Hallo zusammen,

Mein Name ist Hannah Weisbrod, ich bin 18 Jahre alt, komme aus dem schönen Staudt und besuche die 11 Klasse des Mons-Tabor-Gymnasiums in Montabaur.

Ich habe die Chance bekommen mein zweiwöchiges Schülerpraktikum vom 18.03 bis zum 29.03 bei Gabi Weber im Büro zu absolvieren. Es ist sehr interessant, da ich einerseits einen Einblick in die Bundespolitik in Berlin bekomme und andererseits auch einen Einblick in die Arbeit auf kommunaler Ebene.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 25.03.2019

 

Bundespolitik Verlängerung Bundeswehreinsatz in Dafur (UNAMID)

Der Bundestag hat heute die Fortsetzung der Bundeswehrbeteiligung an dem Hybriden Einsatz der Afrikanischen Union (AU) und der Vereinten Nationen (VN) in der westsudanesischen Provinz Darfur (Unamid) bis Ende März 2020 beschlossen. Dazu nahm Gabi Weber (SPD), wie folgt in der Bundestagsdebatte Stellung:

 

2003 begannen in der Darfur-Region im Sudan Kämpfe zwischen Rebellengruppen und der sudanesischen Regierung. 2007 beschlossen die UN und die Afrikanische Union erstmals eine gemeinsame Mission, um zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln, und vor allem, um zugleich die betroffene Zivilbevölkerung vor brutalen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu schützen.

 

Trotz schleppenden Fortschritts konnten wir in den vergangenen Jahren Verbesserungen der Situation und den Willen zu einer Konfliktlösung beobachten. Die Ansätze sind vielversprechend, seit die sudanesische Regierung und einige der Rebellengruppen aus Darfur im Dezember vergangenen Jahres auf Vermittlung des Auswärtigen Amtes ihren Willen zur Fortführung der Friedensverhandlungen erklärt haben. Dass das Auswärtige Amt dabei entscheidend vermitteln konnte, unterstreicht auch, dass Deutschland in der Region als starker und verlässlicher Partner gesehen wird, und das ist gut so.

(Beifall bei der SPD)

 

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 22.03.2019

 

Ortsverein SPD Hattert wählt Peter Enders zum Bürgermeisterkandidaten

Ohne Gegenstimme hat die Mitgliederversammlung der SPD Hattert Peter Enders zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 26.Mai 2019 gewählt.

Veröffentlicht von SPD Hattert am 17.03.2019

 

Ortsverein Mitgliederversammlung der SPD Hattert


Bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Hattert  wurden die Kandidaten/innen für die SPD Liste zum Gemeinderat Hattert gewählt. Die Kandidaten/innen hatten sich bereits  im Vorfeld, in der vergangenen Woche, zu einem Konvent getroffen, sodass die Vorstellung und Wahl  zügig durchgeführt werden konnte.  Die Liste setzt sich aus allen Generationen,  vielfältigen Berufen  und Vertreter aus allen Ortsteilen zusammen. Mit dieser Liste haben wir gute Voraussetzungen geschaffen, damit wir weiterhin zur guten Entwicklung von unserem Hattert beitragen können. Wir sind aufgeschlossen für „alte“ und auch neue Themen.

 Wir wollen in den Gemeinderat Hattert:

Peter Enders, Sven Neubauer, Sonja Härtwig, Matthias Schwarzrock, Andreas Bähren, Marina Hildebrandt, Angelika Hüsch, Karl-Heinz Thiel, Anna Kas-Enners, Christian Bechtel, Anke Enders, Thomas Kas, Ricarda Salma, Dirk Johanntokrax, Dieter Hammer, Werner Schneider  (beruflich bedingt fehlen einige Kandidaten auf dem Foto)

Wir wollen in den VG  Rat:

Peter Enders, Sven Neubauer, Matthias Schwarzrock, und Edgar Schneider aus Merkelbach

Veröffentlicht von SPD Hattert am 17.03.2019

 

Banner Hendrik Hering

 

Banner Sabine Bätzing

 

Banner_Harald_Schweitzer

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

25.03.2019, 19:00 Uhr Gemeinderatssitzung Hattert

25.03.2019, 19:00 Uhr HFA-Sitzung

31.03.2019, 15:00 Uhr Dorfcafè Hattert in der Rothbachhalle

01.04.2019 - 05.04.2019 Sitzungswoche Deutscher Bundestag

06.04.2019 Aktion Saubere Landschaft in Hattert

Alle Termine

 

 

Wetter-Online

Suchen

 

Counter

Besucher:1125914
Heute:34
Online:1