Ortsverein GUT FÜR HATTERT

Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

SPD Hattert immer nah am Puls der Zeit.

SPD Gemeindeverband Hachenburg ist mit Hendrik Hering und Peter Enders unterwegs.

Der SPD Gemeindeverband hatte zum kommunalpolitischen Gespräch mit Hendrik Hering nach Hattert eingeladen. Aktive Kommunalpolitiker aus der VG Hachenburg diskutierten in der Rothbachhalle engagiert Ideen zum ÖPNV, der Gesundheitsversorgung, dem Hochwasservorsorgekonzept, aber auch die Borkenkäfer-Problematik in unserer Region, das Kita Gesetz.

Und anderes mit Verbandsbürgermeister Peter Klöckner, Hatterts Ortsbürgermeister-Kandidaten Peter Enders und Kandidatinnen und Kandidaten für den zukünftigen Gemeinderat Hattert.


Peter Enders und sein Team haben bewusst, in unterschiedlicher Besetzung, in den letzten Monaten sehr viele Impulsveranstaltungen besucht, denn wir werden ein Umdenken im Klimaschutz, ÖPNV haben, die Gesundheitsversorgung und Pflege wird uns stark in Anspruch nehmen, der Borkenkäfer und das Hochwasser- vorsorgekonzept wird uns viel Geld kosten, und und.......

Wir haben uns vorbereitet und sind gerüstet, um den Wählerauftrag nach dem 26. Mai ohne Zeitverzögerung erfüllen zu können.

Genauso engagieren sich Peter, Sven und Matthias für den Verbandsgemeinderat Hachenburg damit Hattert gut vertreten ist, um auch hier in vielen Projekten präsent zu sein.

Peter Enders und sein Team GUT FÜR HATTERT

Veröffentlicht von SPD Hattert am 16.05.2019

 

Ortsverein Wünsche

Wir wünschen allen Kommunionkindern heute eine schöne Feier zum Empfang der ersten Heiligen Kommunion.

 

 

Und allen Müttern einen guten Tag im Kreis ihrer Lieben.

Veröffentlicht von SPD Hattert am 12.05.2019

 

Bundespolitik Gabi Weber: Das „Gute-Truppe-Gesetz“ verbessert den Arbeitsalltag in der Bundeswehr

Der Deutsche Bundestag hat den von der Bundesregierung angekündigten Gesetzentwurf „zur nachhaltigen Stärkung der personellen Einsatzbereitschaft der Bundeswehr“ beraten. Ziel ist es, die Bundeswehr als Arbeitgeber attraktiver zu machen. Dazu soll das Dienstrecht der Soldatinnen und Soldaten flexibilisiert werden. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber nimmt dazu für ihre Fraktion Stellung:

Fast 120 000 Soldatinnen und Soldaten auf Zeit, rund 8 000 freiwillig Wehrdienstleistende und rund 35 000 Berufssoldatinnen und -soldaten garantieren derzeit die Sicherheit unseres Landes nach außen. Ihre Aufgaben erstrecken sich von der Landes- und Bündnisverteidigung bis hin zur Friedenssicherung unter dem Dach der Vereinten Nationen.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 10.05.2019

 

Ortsverein GUT FÜR HATTERT